Typische Bauschäden im Bild

erkennen - bewerten - vermeiden - instand setzen

Buch: typische Bauschäden im Bild - zum VerlagErtl, Ralf; Egenhofer, Martin; Hergenröder, Michael; Strunck, Thomas

2. aktualisierte und erweiterte Auflage 2014

ISBN 978-3-481-03115-2

Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co.KG

Hier finden Sie das komplette Inhaltsverzeichnis,
ein Register sowie eine Leseprobe.
Sie können das Buch auch direkt bestellen:
http://www.baufachmedien.de/typische-bauschaeden-im-bild.html

 

Aus dem Vorwort

Ein Bauschaden lässt sich oftmals auf eine wesentliche Ursache zurückführen. Ausgangspunkt der Beurteilung ist immer das augenscheinlich vorgefundene Schadensbild in Bezug auf Lage, Umfang und Intensität der Schadensmerkmale. Ziel einer Begutachtung durch Sachverständige ist die Klärung und Erklärung des zugrunde liegenden Schädigungsvorgangs.

Im vorliegenden Werk soll mithilfe von Schadensbeispielen aus dem üblichen Hochbau eine Brücke zwischen dem Schadensbild und den Ursachen geschla­gen werden. Es wird das Spektrum typischer Bauschäden anhand von Schadens­beispielen dargestellt. Der Leser wird in die Lage versetzt, für seinen aktuellen Schadensfall Hinweise auf mögliche Ursachen zu gewinnen. Das Buch soll als Nachschlagewerk dienen.

Das Projekt Typische Bauschäden im Bild entstand im Rahmen der Zusammen­arbeit der vier Autoren innerhalb der svbau-Sozietät öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden. Das Buch basiert auf der zwanzigjährigen Erfahrung der Verfasser. In der täglichen Gutachterpraxis ist es oft erforderlich, Baubeteiligten ohne vertiefte Fachkenntnisse die mitunter komplexen Zusammenhänge bei der Ursachenermittlung baulicher Schäden aufzuzeigen. Das Werk richtet sich damit in erster Linie an all diejenigen, die in ihrer beruflichen Tätigkeit auch, aber nicht überwiegend mit Bauschäden zu tun haben. Es soll Bauschaffenden in der Planung, der Bauausführung und der Bauüberwachung, Sachverständigen der Grundstücksbewertung, Rechtsanwälten und Richtern sowie in der Objektbetreuung Tätigen die Möglichkeit geben, Schäden zu erkennen, deren Bedeutung einzuschätzen sowie Anhaltspunkte für eine erste Einordnung zur Verfügung zu haben. Aber auch Sachverständige für Schäden an Gebäuden, insbesondere Einsteiger in das Sachgebiet, können Ansatzpunkte für die Beurteilung von Bauschäden finden.

Der Leser wird über anschauliche Fotos durch die Schadensbeispiele navigiert und damit auf mögliche Ursachen seines Schadensfalls hingewiesen. Weiterhin werden in jedem Schadensbeispiel Hinweise zur Schadensvermeidung und zu den Maß­nahmen und Kosten der Instandsetzung angegeben.

Mit dem Verständnis der Schadensursachen möge ein sachgerechter Umgang der Verantwortlichen mit Bauschäden erleichtert werden.

 

Inhaltsverzeichnis

  • Schäden an Tiefgaragen
  • Schäden an Außenwänden - Keller
  • Schäden an Außenwänden - Fassade
  • Schäden an Außenwänden - Innenseite
  • Schäden an Fenstern, Türen, Toren
  • Schäden an Innenwänden
  • Schäden an Decken
  • Schäden an Treppen
  • Schäden an Böden
  • Schäden an Balkonen, Terrassen, Eingängen
  • Schäden an Flachdächern
  • Schäden an Steildächern
  • Schäden an Außenanlagen